Sprungziele
Inhalt

Rasen und Wiesen

89 Hektar des Norderstedter Stadtgebiets bestehen aus verschiedenen Rasen- und Wiesenflächen mit unterschiedlichen Pflanzen und Tierarten. Das entspricht einer Fläche von über 124 Fußballfeldern. Und das ist auch gut so. Denn sowohl Rasen- als auch Wiesenflächen haben viele praktische Vorteile.

Neben einem grünen und natürlichen Stadtbild, das der Erholung und Attraktivität als Wohn- und Urlaubsort dient, sind sie die Basis für ein gesundes Ökosystem und Heimat unzähliger Tiere. Um dieses Ökosystem immer im Gleichgewicht zu halten, werden in regelmäßigen Abständen alle Grünflächen auf ihren Zustand hin untersucht, von Müll gesäubert und gepflegt.

Wie kann ich dazu beitragen die Grünflächen zu erhalten?

Alle Bürgerinnen und Bürger können ihren Beitrag leisten: Entsorgen Sie Ihren Abfall nicht auf den Rasen und Wiesen, sondern in den dafür vorgesehenen Behältern, die Sie an vielen Standorten finden. Betreten Sie nur die dafür vorgesehenen Bereiche und grillen Sie nur auf ausgewiesenen Grillflächen. Und sammeln Sie bitte die Hinterlassenschaften Ihrer Haustiere auf. Hierzu stehen im Stadtgebiet ?? Hundekotbeutelspender [PDF Download Liste Spender].

Welche Arten von Rasen & Wiesen gibt es in Norderstedt?

  • Gebrauchsrasen: Kurzgehaltener Rasen, der 8 bis 10 mal im Jahr gemäht wird
  • Landschaftsrasen: Hauptsächlich Wildblumenbesiedlung mit vielen Gräsersorten, die sich frei entfalten können und zwei Mal im Jahr gemäht werden
  • Wiesen: Flächen, die überwiegend von Gras und kleinen Pflanzen bewachsen sind und – im Gegensatz zur Weide – ein Mal im Jahr maschinell gepflegt werden