Sprungziele
Inhalt

Papierkörbe

Aktuell stehen etwa 1000 Papierkörbe in Norderstedt – immer da, wo sie gebraucht werden und bereit, Ihren Abfall aufzunehmen. Denn um das Stadtbild zu sichern und die Straßen und Gehwege sauber zu halten, können Sie sich aktiv beteiligen.

Wie oft werden die Papierkörbe geleert?

Normalerweise werden alle Papierkörbe im Stadtgebiet mindestens einmal pro Woche geleert. Bei größeren Veranstaltungen oder anderen besonderen Vorkommnissen sowie bei hohen Nutzerfrequenzen, aber auch nach Bedarf, öfter.

Was darf in die Papierkörbe geworfen werden? Was nicht?

In die Papierkörbe in Norderstedt können Sie jede Form von Restmüll, wie Taschentücher oder Hundekottüten, oder Biomüll, wie z.B. Bananenschalen oder das Kerngehäuse eines Apfels, werfen. Sondermüll, wie Elektroschrott oder Batterien, gehört hingegen nicht in Papierkörbe und muss separat und fachgerecht entsorgt werden. Grundsätzlich darf der zu entsorgende Müll nicht größer sein als der Papierkorb.

Wo finde ich Papierkörbe in Norderstedt?

Hier haben wir Ihnen eine übersichtliche Grafik zusammengestellt, auf der Sie alle in Norderstedt aufgestellten Papierkörbe finden:

Grafik folgt.